Keywords: , ,

Willkommen auf der Mecha v2 CMS Webseite! Dies ist die Startseite dieses Flat File Blogs. Das OpenSource/Flat File CMS Mecha funktioniert mit Flat Files und diese werden im FTP-Account aufbewahrt. Flat File Blogs lassen sich in der Regel ganz gut handhaben und etliche solche CMS haben auch eine Backup-Lösung. Ich versuche mal bei Zeiten den Tovic an ein Backup-Plugin zu erinnern, da wir Nutzer dieses dringend brauchen. Du kannst zwar im FTP-Account alles backupen, aber wenn es eine Extension oder ein Plugin dafür gäbe, wäre es etwas einfacher.

Mecha v2 CMS hat Extensions und Plugins 

Das wird so stimmen und dafür kannst du dich entweder beim Tovic auf der Webseite unter http://mecha-com.com oder auf GitHub unter https://github.com/tovic mal umsehen. Ich bediene mich auch seiner Repositories, die ich teilweise bereits abgespaltet habe. Zu meinem eigenen GitHub-Account geht es unter https://github.com/AlexL777 und darin findest du ebenfalls allerhand Infos zu diesem Flat File CMS. 

Hier im Blog auch etliche Tutorials zu Mecha v2 CMS 

Mecha v2 CMS im Frontend

Wie dieses Flat File CMS im Frontend beim Shield Normal aussieht, siehst du hier im Blog und es gibt noch den Shield Document, welcher von Haus aus mit dabei ist. Shields kannst du im Admin-Panel aktivieren, aber wenn du mit dem Normal-Shield arbeiten musst oder möchtest, musst du es erst ins Verzeichnis /lot/shield hochladen. Das ist dann nicht so kompliziert. 

Das Normal Shield hat einiges bereits integriert, wie du es hier im Frontend vorfindest. Noch mehr binde ich nach dem Erstellen dieser Startseite ein. Ich bediene mich dabei der Snippets und Hooks, die allesamt auf der Tovic seiner Webseite zu finden sind. Hooks werden in der index.php des aktiven Shields eingebunden. So ist es auch machbar, mit den Beitragsbildern im Frontend zu arbeiten. Bilder sagen immer etwas aus, wenn gebloggt werden will und so kann man etliches beim Mecha v2 CMS realisieren. 

Handhabung des Mecha v2 CMS 

Diese ist nicht unbedingt für reine Wordpress-Blogger sehr einfach, aber du müsstest dich mit der Materie etwas mehr befassen. Da du mit allerhand Snippets und Hooks arbeiten kannst, muss im Vorfeld erlernt werden, wie sie eingebunden werden. Mit der Zeit und beim fortlaufenden Blogbetrieb wird es etwas einfacher und du lernst einiges dazu. 

Das Admin-Panel beim Mecha v2 CMS schaut gut aus und ist noch nicht zu 100 Prozent fertig gestellt. Der Tovic gibt sich höchste Mühe, damit wir Nutzer es gut haben. Das CMS befindet sich eben noch in reger Entwicklung, wobei es sicherlich mit der Zeit noch etwas kommen wird. 

Arbeiten mit Ckeditor und Scayt 

Das ist möglich und du kannst die Ckeditor Extension durchaus installieren. Ich habe mir noch die Vollversion des herkömmlichen Ckeditors hochgeladen. Diese kannst du dir auf der offiziellen Webseite des Ckeditors besorgen. Dabei wäre nur darauf zu achten, dass der individuelle Ckeditor nicht allzu sehr benutzerdefiniert ist, ansonsten wird er beim Mecha v2 CMS im Backend nicht angezeigt. So etwas wie eMojis oder FontAwesome Icons, glaube ich mich zu entsinnen, würden dann eher nicht funktionieren.

eMojis gibt es aber in den Kommentaren, was hier noch umgesetzt wird. Deutsche Rechtschreibprüfung rundet das Bloggen mit Mecha CMS um einiges ab, sodass du zum besseren Blogger wirst. Aktiviere Scayt, wie der Tovic das in seinem Tutorial auf Mecha-cms.com beschrieben hat. Dann steht dem auch nichts im Wege. 

Nun hoffe ich, bei dir den ersten Mecha Flat File CMS Eindruck geweckt zu haben und hier im Blog findest du auf weiteren Seiten einige Tutorials, die nach und nach hinzukommen werden. 

Ich wünsche dir hier gutes Stöbern und Auffinden deiner Inhalte.

by Alexander Liebrecht

Rostock, den 20.07.2017